Montag, 20 Dezember 2021 18:58

Verschiedene Dosierungen von Levitra - Eine vollständige Anleitung:

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Levitra kaufen Levitra kaufen pixabay

Levitra – Ein Arzneimittel, das Vardenafil enthält, einen Wirkstoff zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern.

Es gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer bezeichnet werden und PDE5 hemmen, die Blutgefäße im Penis verengen und eine Peniserektion verhindern. Somit entspannt die Hemmung von PDE5 die Blutgefäße und erhöht den Blutfluss, was zu einer Erektion führt. Levitra ist in verschiedenen Dosierungen von 5 mg, 10 mg oder 20 mg Vardenafil erhältlich. Ihr Arzt wird Ihnen eine Dosis empfehlen, die für Sie geeignet ist. Am Anfang ist es besser, mit mindestens Levitra kaufen

Welche unterschiedlichen Dosierungen gibt es?

Levitra ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich, die je nach Gesundheitszustand empfohlen werden. Den meisten Männern wird empfohlen, eine 10-mg-Pille einzunehmen, aber Patienten mit Leber- oder Nierenproblemen oder anderen medizinischen Problemen wird empfohlen, niedrigere Dosen einzunehmen.

Die Dosis, die Sie einnehmen können, hängt auch von den verschiedenen Medikamenten ab, die Sie derzeit einnehmen. Ihr Arzt wird Sie daher fragen, welche Medikamente Sie einnehmen, bevor er Ihnen Levitra verschreibt.

5 mg Tabletten - für diejenigen, die bereits Medikamente einnehmen

10 mg Tabletten – die Standarddosis wird oft zuerst empfohlen. 20 mg – Für Männer, die das Gefühl haben, dass 10 mg bei ihnen nicht funktioniert haben.

Wie oft kann ich Levitra anwenden?

Mehr als eine Tablette pro Tag wird nicht empfohlen. Wenn Sie keinen täglichen Sex haben, sollten Sie die tägliche Einnahme von Medikamenten vermeiden.

Wie ist Levitra besser als andere Medikamente?

Die meisten Medikamente gegen erektile Dysfunktion sprechen auf Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck und Diabetes an. Männern, die diese Medikamente einnehmen, wird empfohlen, Medikamente gegen erektile Dysfunktion zu vermeiden. Untersuchungen im Journal of Sexual Medicine zeigen, dass das Vardenafil HCl in Levitra Männern mit Bluthochdruck und Diabetes ermöglicht, Levitra zu verwenden.

Krankengeschichte:

Patienten mit der folgenden Anamnese sollten Levitra vermeiden:

  • • Patienten, die gegen etwas allergisch sind.
  • • Herz-Kreislauf-Patienten.
  • • Nierenpatienten
  • • Unter schwerer Dehydration leiden

Interaktionen:

Mögliche Wechselwirkungen sind:

  • • Wechselwirkungen mit Antibiotika und Antimykotika
  • • Andere Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion
  • • Medikamente zur Behandlung von AIDS
  • • Medikamente gegen Herzprobleme und Prostatabeschwerden
  • • Grapefruitsaft

Diese Reaktionen verursachen die folgenden Reaktionen:

  • • Plötzlicher Anstieg oder Abfall des Blutdrucks
  • • Ohnmacht
  • • Herzstillstand selten
  • • Kopfschmerzen
  • • Schnupfen
  • • Magenschmerzen

Kann Levitra gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln gegen erektile Dysfunktion eingenommen werden?

Die meisten Medikamente gegen erektile Dysfunktion wie Levitra, Viagra und Cialis zeigen fast die gleichen Ergebnisse und sind gleichzeitig aktiv. Wenn Sie sie alle auf einmal einnehmen, erhalten Sie keine stärkere Erektion, aber es erhöht die Wahrscheinlichkeit verschiedener Nebenwirkungen. Es ist daher unbedingt erforderlich, eine Pause von 24 bis 48 Stunden einzulegen, bevor Sie andere Medikamente generische Levitra kaufen

Inferenz:

Levitra mit dem Wirkstoff Vardenafil wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern angewendet. Es interagiert mit einigen Medikamenten, daher ist es am besten, es nicht ohne den Rat Ihres Arztes mit anderen Medikamenten zu kombinieren. Die Nebenwirkungen von Levitra sind vorübergehend, aber die Ergebnisse sind erstaunlich. Sie können jetzt in unserer Online-Apotheke selbst einen kaufen.