Warum Sportmedizin?

Warum Sportmedizin?

Warum eigentlich Sportmedizin? Viele Menschen k√∂nnen mit dem Begriff Sportmedizin gar nicht so viel anfangen. Bei vielen herrscht die Meinung vor, dass der Arzt sich einfach Sportmediziner nennen kann, weil er Sportler untersucht. In der Realit√§t sieht es nat√ľrlich etwas anderes aus.Sportmedizin Berlin Charlottenburg.

Der Arzt, der sich Sportarzt oder Spormediziner nenne will, muss erst eine besondere Ausbildung absolvieren, bevor er die Auszeichnung Sportmediziner bekommt. Sportärztliche Untersuchung in Berlin Westend

Qualifikationen
In Deutschland wird ‚ÄěSportmedizin‚Äú im Rahmen einer fach√ľbergreifenden √§rztlichen Zusatz-Weiterbildung vermittelt (Zusatzbezeichnung Sportmedizin).[3] Vor der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten gab es in der DDR das Fachgebiet Sportmedizin mit den Qualifikationen Staatliche Anerkennung als Sportarzt (nach Absolvierung entsprechender Lehrg√§nge) und Facharzt f√ľr Sportmedizin (mit vierj√§hriger Weiterbildungszeit und Pr√ľfung), was aber nicht als Gebietsweiterbildung fortgef√ľhrt wurde.[4]
Entsprechende Qualifizierungen gab es bereits vorher in der UdSSR (Universit√§t Tallinn) sowie in der ńĆSSR (Prag und Bratislava). √Ąhnliche Regelungen wurden in Italien und Norwegen getroffen. Gegenw√§rtig f√ľhren 18 europ√§ische L√§nder einen Facharzt f√ľr Sportmedizin (specialisation), seine Einf√ľhrung ist in weiteren L√§ndern vorgesehen. Die Facharztausbildung dauert zwischen 2 und 5 Jahre. Sportmedizinische Kurse oder Fortbildungsm√∂glichkeiten (subspecialisation) werden in nahezu allen europ√§ischen L√§ndern angeboten.[5]

Wikipedia:

Sehr häufig ist ein Orthopäde Berlin Wested auch Sportmediziner, denn eigentlich liegt es nahe, weil Verletzungen viel eher am Bewegungsapparat stattfinden.

Hilfreich ist es auch noch, wenn ein Sporarzt selbst Sportler ist, denn er kann sich somit viel besser in die Lage des Sportlers versetzen kann. Au√üerdem kann er auch als Sport- oder Mannschaftarzt viele besser auf die Bed√ľrfnisse der Sportler im Zweifelsfall eingehen.

Category

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.