Dienstag, 08 Juni 2021 11:22

Wie Sachwerte Ihr Vermögen sichern

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Osmium verkaufen Osmium verkaufen pixabay

Auf welche Weise kann ich mein Geld in Sachwerten anlegen?

 

Ist es egal, welche Sachen ich kaufe, welche Dinge ich anhäufe, in welche materiellen Objekte ich mein Geld stecke? Wahrscheinlich ist die Sache doch nicht so einfach, wie sie auf den ersten Blick erscheint.

Viel Metall

Die Erde besteht zwar wahrscheinlich zu achtzig Prozent aus Metallen, nichtsdestotrotz sind die häufigsten Elemente Wasserstoff und Helium. Die häufigsten in der Erdkruste auftretenden Metalle sind Aluminium, Eisen, Magnesium und Calcium. Das Übergangselement und Platinmetall Osmium kommt dagegen zwar mit 462 GPa auf den höchsten Kompressionsmodul und mit 22,6 g/cm3 auf die höchste Dichte aller Elemente, kommt aber nur verschwindend selten vor. Ein Gramm dieses Stoffes geht momentan für etwa eineinhalbtausend Euro über den Ladentisch, man muß also ganz schön aufpassen, daß es keinen Durchzug gibt, es besteht durchaus extreme Wegblasgefahr.

Mehr Metall

Wie bei den meisten Dingen, kann man Osmium nicht nur kaufen, sondern auch auf einen günstigen Zeitpunkt warten, wenn das Signal gegeben wird: Osmium verkaufen! Denn EINES ist sicher: wenn man sein bißchen Osmium zu einem guten Preis verkauft, kann man sich für den Erlös ganz schön viel von anderen Metallen zulegen. Ein Gramm Gold zum Beispiel ist schon für - Bagatelle! -  50 Euro zu haben. Osmium hat also einen dreißigmal so hohen Marktwert wie Gold. Nicht schlecht, oder? Man könnte die Sache auch so sehen: Um größere Mengen dieses Metalls aufzubewahren, braucht man VIEL weniger Platz! Das sollte doch mal ein durchschlagendes Argument sein, stimmt's? Lassen Sie es sich durch den Kopf gehen, bei Bedarf beraten wir Sie gerne!

Am meisten Metall

Wenn Sie Osmium erwerben, bekommen Sie jeweils auch einen individuellen Identifizierungscode, was so etwas wie den Fahrzeugbrief für's Automobil darstellt. Mithilfe dieses "OIC" kann jedes Stück Osmium eindeutig zugeordnet werden. Bei jedem Kauf- bzw. Verkaufvorgang werden spezifische Spuren hinterlassen, die leicht nachverfolgbar sind. Deswegen ist es auch so einfach, Osmium zu verschenken oder anonym weiterzugeben. Auch der jeweils aktuelle Tageskurs kann auf diese Weise leicht ermittelt werden. Gibt es unfälschbare Metalle? Kristallines Osmium hat eine Reinheit von 99,9995 %. Es existiert eben einfach kein Element von höherer Dichte, es können also auch keine Beimischungen durchgeführt werden. Nebenbei ist Osmium auch diebstahlsicher. Es besitzt einen eindeutigen individuellen kristallinen "Abdruck".