Donnerstag, 19 August 2021 09:44

Was sollte man über E-Commerce wissen?

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Shopify Plus Agentur Shopify Plus Agentur Quelle: pexels.com Lizenz: https://www.pexels.com/photo-license/

Heute leben wir in einer Welt, wo mit der Entwicklung des Internets eine neue Branche entstanden ist, wo Immobilien nicht so wichtig sind.

Man braucht für Unternehmen keine physische Storefront, sondern eine virtuelle. Der Online-Verkauf ist eine kostengünstige, effiziente und bekannte Methode, um in der digitalen Welt Geld zu verdienen. 

Welche Typen von E-Commerce-Plattformen gibt es?

Wir finden im Internet verschiedene Kategorien von E-Commerce-Plattformen. Die meist bekannte sind lizenzierte, gehostete und DIY. Bei lizenzierten Plattformen kauft man eine Software, um ein Shop zu erstellen und bereitet man eine Seite, die auf den Server geladen wird. In solchen Fällen bietet die Plattform Support, aber in solchen Bereichen, wie Verwaltung, Hosting oder Sicherheit werden wir allein gelassen. Es ist eine gute Alternative für Firmen, die schon Kenntnisse haben und gewisse Freiheit benötigen. 

Die gehosteten Plattformen sind für alle Bereiche verantwortlich. Shopify Plus Agentur ist ein gutes Beispiel für solche Plattformen. In dieser Situation erstellt man einen Account und erstellt den Shop mit vorhandenen Tools. Unser Shop wird dann auf dem Server der Plattform gehostet und die Plattform ist für alle technischen Aspekte verantwortlich, wie z.B. Softwareupdates oder Websicherheit. Gehostete Dienste empfiehlt man den Leuten, die keine Programmierkenntnisse haben. DIY-Option verbindet beide angebotene Optionen, indem das Setup mit anpassbaren Tools und Editors kommt und in Bereichen Hosting Freiheit gegeben wird. 

Welche Vorteile hat Shopify Plus?

Shopify bietet einige der besten Verkaufsfunktionen auf den Markt mit vielen leistungsstarken Tools und Plugins. Wenn man an dem Online-Verkauf denkt, ist Shopify Plus die beste E-Commerce-Plattform im Internet. Shopify ist eine Software, die mit dem SaaS-Modell bezahlt wird. Sie wurde speziell entwickelt, um vielen Kunden bei der Aufbau des Online-Shops zu helfen. Die Seite bietet viele Verkaufstools, die mit Alternativen wie Squarespace oder Wix kombiniert werden. Für die Sicherheit benutzt die Plattform ein kostenloses SSL-Zertifikat. Als Kunde haben Sie Zugriff auf Kundendienst, Rabattcodes 24 rund um die Uhr. Auf der Seite finden wir auch einen integrierten Zahlungsprozessor. Man kann auch Bestellungen über Vertriebskanäle wie Amazon oder eBay synchronisieren. Die gute Möglichkeit besteht auch darin, auf dropshipping mit Plugins als Verkaufsstrategie zu greifen. Zu den Vorteilen gehört dann: große Auswahl an Apps und Plugins, mehrere Zahlungsmöglichkeiten für Kunden und gute Auswahl an vielen Themen zum Anpassen der Website.

Mehr in dieser Kategorie: « Werbeagentur: Das sollte man wissen